Sicherheitsdatenblätter

Aus Industriewiki

Sicherheitsdatenblätter sind ein wichtiges Kommunikationsinstrument. Sie ermöglichen den Akteuren in der Lieferkette eine sichere Verwendung von Stoffen und Gemischen. Das geschieht durch die Information über Gefahren und notwendige Risikomanagementmaßnahmen. In der EU wird das Sicherheitsdatenblatt durch die REACH-Verordnung geregelt und kann in Artikel 31 sowie Anhang II nachgeschlagen werden.

Wird ein Stoff in einer Menge von mehr als 10 Tonnen pro Jahr erzeugt oder importiert, müssen die Expositionsszenarien aus dem Stoffsicherheitsbericht (CSR - Chemical Safety Report) dem Sicherheitsdatenblatt beigefügt werden. Falls ein Stoffsicherheitsbericht nach REACH Artikel 14 oder 37 erforderlich ist, müssen dessen Informationen mit jenen im Sicherheitsdatenblatt übereinstimmen.

Links

WKÖ: REACH in der Praxis

Amtsblatt der Europäischen Union